Freiwillige für Kinderdörfer in Mexico, der Dominikanischen Republik, Peru, Honduras, Nicaragua und Bolivien gesucht

Der Verein NPH (Abkürzung für nuestros pequeños hermanos) International sucht Freiwillige, die Lust haben in den von NPH International betreuten Kinderdörfern in Mexiko, der Dominikanischen Republik, Peru, Honduras, Nicaragua, Guatemala und Bolivien, mitzuhelfen.

Die Freiwilligendienste werden 12 Monate dauern und durch den Internationalen Jugendfreiwilligendienst oder das weltwärts-Programm gefördert. Die Einsatzbereiche sind in der Kinderbetreuung, in der Schule, im medizinischen Bereich oder auch im Büro. Die Freiwilligen sollten bereits Erfahrung in und Spaß an der Arbeit mit Kindern und/oder Jugendlichen haben, flexibel, offen, verantwortungsbewusst und mindestens 21 Jahre alt sein. Sie sollten christliche Werte vertreten und je nach Stelle bereits Spanisch- oder Französischkenntnisse haben.

Der Beginn der Freiwilligendienste wurde aufgrund der Corona Pandemie auf Oktober 2020 verschoben. Wenn ihr euch für eine Stelle bewerben wollt, findet ihr hier alle Informationen rund um den Bewerbungsablauf und die Bedingungen.


Praktikumsmöglichkeit beim Centre Culturel Franco-Allemand in Karlsruhe

 

Das Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) in Karlsruhe bietet Praktikumsplätze in den Bereichen Spracherwerb & Kursorganisation, Vorbereitung und Durchführung vielfältiger Kulturveranstaltungen, Kommunikation und Social Media, Grafik, Veranstaltungslogistik an.

Interessierte Bewerber/innen sollten sehr gut Deutsch und Französisch sprechen und schreiben können (mind. zertifiziertes Niveau B2), selbständig, teamfähig, flexibel und gewissenhaft sein. Sie sollten motiviert sein, in einem deutsch-französischen Team zu arbeiten, eingeschriebene/r Student/in im mindestens 3. Semester sein und idealerweise ein freundliches und gepflegtes Auftreten und gute IT-Kenntnisse sowie Erfahrung mit Adobe Photoshop/InDesign haben.

Weitere Informationen zu den Praktika findet ihr hier.

Das  Praktikum ist ein unbezahltes Praktikum im gesetzlichen Rahmen und beinhaltet 32 Arbeitsstunden pro Woche bei freier Verköstigung. Der Beginn kann sobald wie möglich erfolgen. Schickt bei Interesse eure aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) per E-Mail an: Frau Nina-Maria Göbeler, Projektverantwortliche nina-maria.goebeler@ccfa-ka.de.


Verschiedene Au-pair-Stellen in und um Paris

Der Verein für Internationale Jugendarbeit (vij) sucht junge Menschen, die Lust haben, als Au-pair zu arbeiten. Die Stellen befinden sich bei Familien, die in Paris oder in pariser Vororten leben.

Alle Informationen dazu findet ihr unter: https://www.au-pair-vij.org/au-pair-in-paris.html.

 

 


Verschiedene Freiwilligendienststellen in sozial-therapeutischen Einrichtungen in Großbritannien

Der Verein „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.“ bietet unter anderem Freiwilligendienststellen in sozial-therapeutischen Einrichtungen in Großbritannien an. Der Freiwilligendienst wird in der Regel im Rahmen des Programms „Freiwilliges Jahr im Ausland“ (FJA) stattfinden und dauert in der Regel 11-12 Monate. ·

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber sollten bei Dienstbeginn im Ausland mindestens 18 Jahre alt und deutsche/r Staatsbürger*in sein oder einen dauerhaften Aufenthaltstitel für Deutschland innehaben. Außerdem sollten sie offen und interessiert für ein neues kulturelles und arbeitspraktisches Umfeld sowie lern- und teamfähig sein. Das Höchstalter für ein FJA ist auf 26 Jahre festgesetzt.

Alle weiteren Informationen zu einem Freiwilligendienst mit den Freunden der Erziehungskunst findet ihr hier. Die Karte mit der Übersicht auf freie Stellen in Europa findet ihr hier.


Diakonisches Jahr ab Herbst 2020 – noch freie Plätze!

Das Diakonische Jahr im Ausland“ kurz DjiA ist ein längerfristiger Freiwilligendienst (9-12 Monate), der in 15-20 verschiedenen Ländern Europas und der Welt absolviert werden kann. Für den Zeitraum ab Herbstr 2020 gibt es unter anderem noch freie Plätze in Italien, den USA, Belgien, Großbritannien, Lettland, Spanien, der Ukraine und Frankreich.

Die Freiwilligen bekommen Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld, eine pädagogische Begleitung und die Möglichkeit, an Seminaren teilzunehmen. Außerdem haben sie eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung, Urlaub und bekommen einmal die Reisekosten von Deutschland ins Gastland und zurückerstattet.

Die Freiwilligen sollten offen sein und ein eigenes Interesse an allen Fragen im Zusammenhang mit Kirche und Glauben und gute Englischkenntnisse haben. Außerdem sollten sie motiviert sein, sich ein Jahr lang auch mit dem eigenen Glauben zu beschäftigen.

Alle Informationen rund um das diakonische Jahr, die verschiedenen Projekte und Rahmenbedingungen findet ihr im Internet unter: www.djia.de. Eine Übersicht über die verschiedenen, aktuell noch unbesetzten Stellen gibt es auch hier. Wenn ihr an einer dieser Stelle interessiert seid, dann meldet euch am besten direkt bei der Evangelische Freiwilligendienste gGmbH, Telefon: 0511-45 000 83 40, Email: djiaev-freiwilligendienste.de.

Weitere Angebote findet ihr im LastMinute Markt von Eurodesk