weltwärts-Stelle im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in Mazedonien

Der deutsche Verein Friedenskreis Halle e.V. (FK Halle) bietet ab Sommer 2020 eine 12-monatige Freiwilligendienststelle bei der Jugendorganisation “Center for education and development (CED)” in Tearce im Nordwesten von Mazedonien an. Der Freiwilligendienst wird im Rahmen des “weltwärts”-Programms ablaufen.

Die Aufnahmeorganisation CED möchte durch verschiedene Bildungsangebote und -projekte Jugendliche bei ihrer kreativen Entwicklung unterstützen und ein gemeinsames Miteinander aller Bürger/innen fördern. CED nutzt die Räume der örtlichen Grundschule, kooperiert in verschiedenen Projekten und bietet hier regelmäßig einen Jugendclub an. Der/die Freiwillige wird während der Zeit in Tearce je nach eigenen Interesse und Fähigkeiten Angebote für den Jugendclub entwickeln. Außerdem wird er/sie in den laufenden Projekte der Organisation, insbesondere in den Feldern transkulturelles Lernen, Ökologie, Gleichberechtigung und Sport mitwirken. Der/die Freiwillige fungiert dabei auch als Brücke zwischen den Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher ethnischer Gruppen. Er/sie übernimmt mit der Rolle als Freiwillige/r eine Vorbildfunktion für Jugendliche, die aufgrund ihres Aufwachsens im Dorf oft eingeschränkte Möglichkeiten haben.

Der/die Freiwillige sollte bereit sein, in einem Dorf zu leben und zu arbeiten, offen und sensibel bezüglich verschiedener Kulturen und selbstständig sein. Schön wäre es, wenn er/sie bereits Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit hätte. Dem/der Freiwilligen werden die An- und Abreisekosten, ein Taschen- und Verpflegungsgeld, eine Unterkunft, ein Sprachkurs und ein pädagogisches Begleitprogramm gestellt.

Weitere Informationen rund um diese Stelle findet ihr hier.

Wenn ihr euch für diese Stelle bewerben wollt, so schickt bitte euren Lebenslauf und euer Motivationsschreiben per Email an: tim.weberfriedenskreis-halle.de.


Weltwärts-Stelle an einer Musik- und Kunstschule in Chile

Das Eine Welt Netz NRW bietet ab August 2020 eine 12-monatige Freiwilligendienststelle in einem weltwärts-Projekt in Chile an. Das Projekt befindet sich in Achapullas, einem Randgebiet der Stadt Vina del Mar in Zentralchile. Die Mehrheit der dortigen Bevölkerung ist sehr arm und so möchte die Schule „Escuela Popular de Artes“ durch Musik- und Kunstangebote die Solidarität und Eigeninitiative der Menschen stärken. An den Angeboten nehmen jedes Jahr zwischen 150 bis 200 Kinder und Jugendliche teil.

Die Freiwilligen werden während ihrer Zeit in Chile bei verschiedenen täglichen Angeboten der Schule mithelfen, selbständig Angebote im Bereich Musik & Instrumente anbieten und bei der Organisation verschiedener Veranstaltungen mithelfen.

Die Freiwilligen sollten 18-28 Jahre alt sein, Spanisch und Englisch sprechen, Erfahrung im Bereich Pädagogik und Bildungsarbeit mit Jugendlichen haben. Es wäre zudem gut, wenn sie Kenntnisse im musischen Bereich und in der Verwaltungsarbeit mibringen.

Eine Übersicht über diese Stelle findet ihr hier. Informationen rund um das Bewerbungsverfahren von Eine Welt Netz NRW unter: https://eine-welt-netz-nrw.de/mitmachen/freiwilligendienste/bewerbung-weltwaerts/.


Teilnehmer für deutsch-französisches Austauschprogramm gesucht

Viele französische Jugendliche, in der Regel zwischen 14-16 Jahren, suchen deutsche Jugendliche, die Lust haben, mit ihnen gemeinsam an einem Austausch teilzunehmen. Einige davon sind am Austauschprogramm Brigitte Sauzay interessiert, andere jedoch auch an individuellen und kürzeren Austauschen.

Das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderte Austauschprogramm Brigitte Sauzay unterstützt Schüler der Klassen 8-11, die bereits mindestens ein Jahr Französisch lernen und einen individuellen Aufenthalt in Frankreich suchen. Die Dauer des Austauschs liegt normalerweise bei drei Monaten. Anschließend wird der/die französische Partner/in in Deutschland in die Gastfamilie aufgenommen und wird gemeinsam mit seinem/r deutschen Austauschpartner/in die Schule besuchen.

Die aktuellen Anzeigen der Jugendlichen findet ihr hier auf der Homepage des Deutsch-Französischen Jugendwerks.


Messen rund um das Thema Auslandsaufenthalte

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung bietet jetzt im Herbst 2019 Messen rund um das Thema Auslandsaufenthalte in verschiedenen deutschen Städten an. Auf diesen Messen erhaltet ihr vielseitige Informationen rund um Austauschmöglichkeiten weltweit, z.B. zu Möglichkeiten während der Schulzeit (klassische Austausche, aber auch Aufenthalte an Privatschulen, Ferien oder Sommercamps, Praktika und Sprachkurse), nach der Schule sowie einen Gesamtüberblick über das Angebotsspektrum und Fördermöglichkeiten.  

Die Termine der nächsten Messen sind z.B.: am 9.11. in Düsseldorf und Hamburg, am 16.11. in Stuttgart und Köln und am 23.11. in München und Hannover. Weitere Informationen zu den Messen sowie sämtliche Termine findet ihr hier.


Weitere Angebote findet ihr im LastMinute Markt von Eurodesk