Zwei EFD-Freiwilligendienststellen in Schweden im Bereich der Jugendarbeit

KEKS ist ein Netzwerk in Schweden und Slowenien, welches Anbieter von offener Jugendarbeit unterstützt. Für den Zeitraum vom 14. Januar 2019 – 14. Dezember 2019 bietet das Netzwerk zwei Freiwilligendienststellen in seinem Büro in Göreborg an, welche im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) ablaufen werden. Die Rahmenbedingungen des EFD findet ihr hier.  

Mögliche Aufgaben für die Freiwilligen sind die Beratung Jugendlicher über Erasmus +, verschiedener europäischer Mobilitätsangebote und Austauschprogramme, die Betreuung der Websiten des Netzwerkes sowie die Gestaltung von Broschüren und Informationsmaterialien und die Unterstützung Jugendlicher bei der Bewerbung für verschiedene Angebote und Projekte.    

Interessierte Freiwillige sollten zwischen 20-30 Jahren alt, motiviert, kreativ und eigeninitiativ sein. Sie sollten Interesse am Kontakt und der Unterstützung Jugendlicher und junger Erwachsener mitbringen. Sie sollten neugierig auf Neues sein, gute Sprachkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift) mitbringen und bereit sein, eine Wohnung mit anderen Freiwilligen zu teilen. Schön wäre es, wenn die Freiwilligen Schwedisch können, es ist jedoch kein Muss. Die Unterbringung erfolgt in einem eigenen Zimmer in einer von KEKS gemieteten Wohnung in Göteborg.  

Bei Fragen zu dieser Stelle wendet euch bitte direkt an KEKS, Emai: info@keks.se. Wenn ihr euch für diese Stelle bewerben wollt, so schickt bitte euren Lebenslauf mit einem aktuellen Foto von euch und euer Motivationsschreiben direkt an die oben genannte Mailadresse.    

Der Anmeldeschluss ist der 18. Dezember 2018, der Auswahlprozess beginnt jedoch bereits früher!


Kurzzeit-Freiwilligendienst (Umweltbereich) an der Karibikküste Costa Ricas

Der Verein Proyecto Mosaico e.V. bietet einen Kurzzeit-Freiwilligendienst im Nationalpark Tortuguero in Costa Rica an. Die Dauer des Freiwilligendienstes beträgt mindestens 1 Woche. Während dieser Zeit werden die Freiwilligen der Aufnahmeorganisation beim Schutz der Schildkröten z.B. durch nächtliche Patrouillen, beim Sammeln der Eier der Schildkröten und beim Dokumentieren oder bei der Beobachtung der exotischen Tierwelt und deren Dokumentation unterstützen.  

Die Bewerber sollten Grundkenntnisse in Englisch und Spanisch haben. Körperliche Fitness, Interesse an Tieren und Gemeindearbeit wären wünschenswert. Die Freiwilligen sind direkt im Freiwilligenhaus des Projektes untergebracht.

Für die von der Aufnahmeorganisation erbrachten Dienstleistungen wird eine Teilnahmegebühr von 250 €, unabhängig von der Aufenthaltsdauer erhoben.  

Ausführlichere Informationen zu diesem Projekt findet ihr hier. Bei Fragen könnt ihr euch direkt an Proyecto Mosaico wenden, Email: info@promosaico.org. Bitte bei Fragen stets die Nummer dieses Projektes, C_L.01, mit angeben.


Jetzt für ein Reisestipendium (600€) der zis-Stiftung bewerben

Die zis-Stiftung für Studienreisen möchte junge, reiselustige Leute unterstützen, die 2019 eigenständig eine vierwöchige Reise planen und umsetzen wollen. Wichtig ist, dass ihr eine gute und durchdachte Idee für eure Reise habt. Bisher unterstützte Reiseprojekte waren z.B. der Lavendalanbau in Südfrankreich, erneuerbare Energien auf Island, Im Fluss der Zeit in Frankreich - graphisch dargestellt, die katalanische Kultur und ihre Unabhängigkeitsbewegung, Roma in Rumänien oder die Suche nach dem Glück in Dänemark. Ob künstlerisch, sportlich, politisch oder gesellschaftlich - das Thema und die Gestaltung der Reise könnt ihr selber wählen.  

Die Bewerber/innen sollten zwischen 16 und 20 Jahre alt, neugierig und weltoffen sein. Der Notendurchschnitt spielt keine Rolle. Nach der Reise müsst ihr einen Studienbericht erstellen, in welchem ihr von euren Reiseerlebnissen berichtet.

Die Stiftung gibt euch 600 € zur Deckung der Reisekosten und ihr bekommt einen Mentor von Seiten der Stiftung, der euch bei den Vor- und Nachbereitungen der Reise mit Rat und Tat unterstützt. Außerdem werdet ihr an Stipendiatentreffen, mit verschiedenen Workshops, einer Ausstellung und erstem Kennenlernen der Mentoren teilnehmen.  

Alle Informationen findet ihr auf der Homepage der zis-Stiftung: https://www.zis-reisen.de/start/

Der Bewerbungsschluss für das Stipendium ist der 15. Februar 2019!


Jugendliche Teilnehmer für deutsch-französischen Austausch gesucht

Viele französische Jugendliche im Alter von 13-15 Jahren suchen deutsche Austauschpartner. Die meisten davon möchten gerne am Austauschprogramm Brigitte Sauzay teilnehmen. Das vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderte Austauschprogramm unterstützt Schüler der Klassen 8-11, die bereits mindestens ein Jahr Französisch lernen und an einem individuellen Aufenthalt in Frankreich teilnehmen wollen. Die Dauer des Austauschs liegt normalerweise bei drei Monaten. Anschließend wird der/die französische Partner/in in Deutschland in die Gastfamilie aufgenommen und wird gemeinsam mit seinem/r deutschen Austauschpartner/in die Schule besuchen.

Ausführliche Informationen zum Programm Brigitte Sauzay findet ihr unter: http://www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm.

Die aktuellen Anzeigen der Jugendlichen findet ihr hier auf der Homepage des Deutsch-Französischen Jugendwerks bei den Kleinanzeigen.

Neben Anfragen für einen Austausch über das Brigitte Sauzay-Programm gibt es auf dieser Seite auch Anzeigen von Jugendlichen, die an anderen Austauschformaten interessiert sind!

Diakonisches Jahr ab August 2019 in verschiedenen Ländern – noch freie Plätze!

Das „Diakonische Jahr im Ausland“ kurz DjiA ist ein längerfristiger Freiwilligendienst (9-12 Monate), der in 15-20 verschiedenen Ländern Europas und der Welt absolviert werden kann. Diese Art Freiwilligendienst ist das gemeinsame Auslandsprogramm der Evangelischen Trägergruppe und liegt im Zuständigkeitsbereit deren Geschäftsstelle, der "Evangelischen Freiwilligendienste gGmbH" in Hannover.

Voraussetzungen für interessierte Freiwillige sind, dass sie bei der Ausreise im August/September 2019 mindestens 18 Jahre alt sind (für die USA 21 Jahre und für (Süd-)Korea 19 Jahre). In Ausnahmefällen ist in einigen Ländern auch eine Ausreise unter 18 Jahren möglich. In den englisch-, französisch- und spanischsprachigen Ländern werden grundlegende Sprachkenntnisse vorausgesetzt. In den anderen Ländern sollte noch vor der Ausreise mit einem Sprachkurs der jeweiligen Sprache begonnen werden. Für ein DJiA müsst ihr keiner christlichen Kirche angehören. Es wird jedoch eine offene Einstellung gegenüber dem christlichen Glauben und kirchlichen Einrichtungen erwartet.  

Auch wenn die offizielle Bewerbungsfrist verstrichen ist, gibt es noch verschiedene freie Plätze. Bei Interesse solltet ihr euch jedoch baldmöglichst dafür direkt bei der Ev. Freiwilligendienste gGmbH, Telefon: 0511-45 000 83 40, Email: djiaev-freiwilligendienste.de bewerben.

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren findet ihr hier.  


Jetzt für Stipendien des ASA-Programms bewerben

Das ASA-Programm ist ein Stipendien-Angebot der Engagement Global gGmbH –Service für Entwicklungsinitiativen, welche gemeinsames Lernen, globales Denken und gesellschaftliche Verantwortung unterstützen und fördern möchte.

Das ASA-Programm fördert junge Menschen im Alter von 21-30 Jahren, die sich für solidarische, gerechte und nachhaltige Entwicklung einsetzen möchten und besteht aus interaktiven Seminaren, einem Auslandsaufenthalt und kreativen Aktionen.

Interessierte BewerberInnen sollten in Deutschland oder der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens leben. Sie sollten sich entweder im Studium befinden oder eine duale beziehungsweise schulische Berufsausbildung abgeschlossen haben. Nach dem Studienabschluss ist eine Bewerbung nur möglich, wenn das Bachelorzeugnis jünger als 18 Monate ist.

Alle Informationen rund um das ASA-Programm findet ihr hier.

Die Bewerbungsfrist endet am 10. Januar 2019!


Weitere Angebote findet ihr im LastMinute Markt von Eurodesk