Auf einer Sprachreise erhältst du je nach Kenntnissen Sprachunterricht in kleinen Gruppen oder einzeln. Je nachdem wie intensiv du lernen möchtest, kannst du zwischen Standardkurs und Intensivkurs wählen. Bei einem Standardkurs hat man ca. 20 Stunden in der Woche Unterricht. Das Gelernte wendest du sofort in Alltagssituationen an, dabei lernst du auch gleich noch Land und Leute kennen. Während des Kurses kannst du bei einer Gastfamilie oder in Unterkünften des Anbieters wohnen. Einen Sprachkurs kannst du an vielen Orten der Welt machen, auch in Deutschland. Gut zu wissen: Wenn du dich nicht nur auf das Lernen konzentrieren möchtest, gibt es auch Anbieter, die eine Sprachreise mit einer Ferienfreizeit verbinden. Diese sind jedoch oft nicht günstig.   

Achte auf Qualität. Informiere dich beim Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV)

 

Die wichtigsten Fakten:

Wie lange: mind. 1 Woche vor Ort weltweit, auch in Deutschland

Ab wann:  je nach Kursangebot, ca. ab Grundschule möglich

Voraussetzungen: Keine

Vorbereitung: 1–3 Monate vorher

Kosten: Je nach Angebot fallen zusätzlich zur Sprachkursgebühr weitere Kosten an (Unterkunft, Verpflegung, Versicherung, usw.)

Weiterer Infos gibt's hier

Mehr zu Sprachreisen auf sprung-ins-ausland.de

Wer Sprachreisen anbietet - Fachverband deutscher Sprachreisen Veranstalter e.V.

                                         - BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.

Eine Sprachreise finden - Programmdatenbank von Eurodesk