Du möchtest dich gerne außerhalb Deutschlands sozial engagieren, dir fehlt aber die Zeit über mehrere Monate ins Ausland zu gehen? Dann ist ein Workcamp genau das Richtige für dich!

Workcamps  gehen meist 2–4 Wochen und sind damit auch was für die Ferien. Aus einem Land können maximal zwei Personen teilnehmen – so bist du immer in einer internationalen Gruppe. Die Camp-Sprache ist meistens Englisch. Gemeinsam arbeitet ihr täglich 4–6 Stunden bei einem Projekt im kulturellen, sozialen oder ökologischen Bereich.

Dauer: 2–4 Wochen vor Ort

Ort: weltweit, auch in Deutschland

Mindestalter: Ab 18 Jahren (Teenage Camps ab 15 Jahren)

Vorkenntnisse: Kenntnisse in der Arbeitssprache (meist Englisch)

Vorbereitung: 2–5 Monate vorher

Kosten: Teilnahmegebühr, Reise kosten

Finanzielle Förderung: i.d.R keine Fördermöglichkeiten, Teilnahme gebühr ist gering