Work and Travel - in der EU und weltweit

Work and Travel in der EU

Als Staatsbürgerin oder Staatsbürger eines EU-Landes genießt du die Freizügigkeit für Unionsbürger. Das heißt, du kannst ohne Visum und sonstige Formalitäten in jedes andere EU-Mitgliedsland, die Schweiz und nach Island, Liechtenstein und Norwegen gehen und dort arbeiten. In der Regel musst du deinen Aufenthalt erst anmelden, wenn du länger als 3 Monate bleibst (z. B. auf dem Rathaus oder bei der Polizei).

Es gibt aber in einigen Ländern Ausnahmen. Hier findest du die nationalen Kontaktstellen, bei denen du dich erkundigen kannst, auf was du in deinem Zielland achten musst.

Einige Reiseveranstalter bieten Work and Travel Programme in EU-Ländern an, die dir Dinge wie die Suche nach Arbeit und Unterkunft oder die Reiseplanung abnehmen. Anders als z. B. in den USA oder Australien gibt es aber in der EU und den anderen Ländern mit Freizügigkeit keine staatlichen Vorgaben oder Programme, an die du gebunden bist und die du bei der Planung beachten musst. Du kannst deinen Work and Travel Aufenthalt also auch ganz einfach – und deutlich günstiger – selbst organisieren. Tipps dafür bekommst du, wenn du im Internet Work and Travel oder Working Holiday suchst.

Wo du Jobangebote und Informationen über dein Zielland findest, haben wir im Menüpunkt Jobben im Ausland  für dich zusammengestellt.

Work and Travel weltweit

In den meisten Ländern, die nicht der EU angehören, kannst du Work and Travel nur im Rahmen von genau geregelten staatlichen Programmen machen, denn sonst bekommst du keine Arbeitserlaubnis. Häufig werden solche Programme auch Working Holiday genannt. Um daran teilnehmen zu können, musst du ein Working-Holiday-Visum bei einer Botschaft oder einem Konsulat deines Gastlandes beantragen. Deutschland hat mit verschiedenen Ländern Abkommen geschlossen, damit du an deren Working Holiday Programmen teilnehmen kannst. Wenn du keine deutsche Staatsangehörigkeit hast, musst du dich nach den Bedingungen für dein Heimatland erkundigen.

 

In diesen Ländern kannst du mit der deutschen Staatsbürgerschaft an Work and Travel/Working Holiday Programmen teilnehmen:

  • Argentinien
  • Australien
  • Chile
  • Hongkong
  • Israel
  • Japan
  • Kanada
  • Neuseeland
  • Singapur
  • Südkorea
  • Taiwan
  • USA

Demnächst sollen noch Brasilien, Kolumbien, Peru und Uruguay dazukommen.

Die beliebtest Reiseziele für Work and Travel Aufenthalte sind Australien, Neuseeland, Kanada und die USA. Für sie haben wir die wichtigsten Informationen auf den folgenden Seiten für dich zusammengestellt. 

Versicherungen

Wenn du im Ausland arbeiten möchtest, solltest du dich grundsätzlich vorher bei deiner Krankenversicherung erkundigen, ob und wie du dabei krankenversichert bist. Manchmal ist es sinnvoll, bessere Leistungen oder zusätzliche Risiken zu ergänzen.

Auch eine Unfall- und eine Haftpflichtversicherung solltest du für deine Zeit im Ausland haben.

Auf diesen Seiten findest du noch mehr Infos und Programme zu Work and Travel