Das Working Holiday-Visum für Neuseeland

  • Das Visum kannst du nur online beantragen. Wenn du dein Visum bekommst, musst du innerhalb eines Jahres nach Neuseeland reisen, sonst wird es ungültig. Bleiben kannst du vom Einreisedatum an 1 Jahr, Ein- und Ausreisen darfst du währenddessen beliebig oft.
  • Ein Working Holiday Visum für Neuseeland bekommst du nur einmal. Du kannst aber eine Verlängerung um 3 Monate beantragen, wenn du während deines Working Holiday mindestens 3 Monate im landwirtschaftlichen Bereich tätig bist.
  • Den Antrag auf ein Working Holiday Extension Work Visa kannst du online in Neuseeland stellen. 
  • Das Working Holiday Visum kostet 208 NZD (Stand 2017), zum Bezahlen brauchst du eine Kreditkarte.
  • Ein Working Holiday Extension Work Visa kostet 119 NZD (Stand 2017).
  • Du musst 18 – 30 Jahre alt sein.
  • Kinder darfst du nicht mitbringen.
  • Du darfst alle Arten von Jobs annehmen.
  • Ein Studium, Sprachkurse oder vergleichbare Ausbildungen darfst du maximal 6 Monate machen.
  • Du musst genügend eigene Mittel für deinen Aufenthalt (4.200 NZD – Stand 2017) plus ein Rückflugticket bzw. das Geld dafür nachweisen.
  • Eine Krankenversicherung für die Zeit deines Neuseelandaufenthalts musst du ebenfalls nachweisen.
  • Nicht vorgeschrieben, aber empfehlenswert, sind außerdem eine Haftplicht- und eine Unfallversicherung.
  • In Neuseeland ist dein Einkommen steuerpflichtig. Dafür musst du eine Steuernummer (IRD number) beantragen, die deine Arbeitgeber vor Ort benötigen. 

 

Hier findest du weitere Infos