Praktikum ist nicht gleich Praktikum

Bei einem guten Praktikum wirst du von kompetenten Personen in deine Aufgaben eingeführt und während deiner Tätigkeit betreut – das gilt in Deutschland und auch im Ausland. Viele Firmen und Organisationen bieten auch Stellen als Praktikum an, die im Grunde ganz normale Jobs sind. Bevor du dich für ein Praktikum entscheidest, solltest du deshalb festlegen: welche Ziele du damit erreichen möchtest, welche Anforderungen dein Auslandsaufenthalt dafür erfüllen muss und welche Voraussetzungen du selbst mitbringst.

 

Andere Länder – andere Praktika

In den meisten europäischen Ländern kannst du ein Praktikum aus rechtlichen Gründen nur als Bestandteil deines Studiums oder deiner Ausbildung machen. Sonst handelt es sich um ein reguläres Arbeitsverhältnis, für das oft gesetzliche Mindestlöhne vorgeschrieben sind. Darum bieten sehr viele Betriebe keine echten Praktika an, auch wenn sie manchmal so heißen. Besonders wenn dein Praktikum vor oder nach dem Studium oder der Berufsausbildung stattfinden soll, geht man in vielen Ländern (z. B. in Frankreich) davon aus, dass ein befristetes Arbeitsverhältnis gemeint ist, z. B. ein Saison- oder Ferienjob.

 

Vermittlungsorganisationen

Deinen Praktikumsplatz im Ausland kannst du entweder selbst suchen, z. B. bei Praktikumsbörsen im Internet, oder über eine Vermittlungsorganisation. Das können kommerzielle Anbieter sein, vom Staat beauftragte Einrichtungen oder (Dach-)Verbände. Für die Angebote der nichtkommerziellen Einrichtungen bekommst du oft Fördermittel oder Stipendien.

 

Sprachkurse

Wenn du ein Praktikum im Ausland machst, kannst du es mit einem Sprachkurs kombinieren und profitierst doppelt. Den Sprachkurs machst du meistens, bevor du mit dem Praktikum beginnst. Wenn du ein Teilzeitpraktikum machst, kannst du auch beides parallel machen. Die Kombination von Sprachkurs und Berufspraktikum bieten auch die Vermittlungsorganisationen immer häufiger an. Dauer und Organisation der Kurse variieren von Angebot zu Angebot, oft findest du auch Auswahlmöglichkeiten. Praktika, die mit einem Sprachkurs kombiniert sind, können bei kommerziellen Anbietern sehr teuer sein. Günstiger wird es, wenn du ein Stipendium bekommen kannst oder an einem Förderprogramm teilnimmst. Berufspraktika, die vom EU-Programm Erasmus+ gefördert werden, beinhalten fast immer einen Sprachkurs. Praktika mit Sprachkurs kannst du im Internet mit den Stichworten „Sprachkurs“ und „Praktikum“ und deinem Wunschland suchen.

 

Versicherungen

Wenn du eine Stelle als Praktikantin oder Praktikant im Ausland von einer staatlichen oder vom Staat beauftragten Organisation, einer Berufsorganisation oder einer vergleichbaren Einrichtung vermittelt bekommst oder bei einem kommerziellen Anbieter buchst, wirst du in der Regel auch kompetent über den notwendigen Versicherungsschutz informiert. Manche Versicherungen sind oft schon im Programm enthalten. Trotzdem kann eine Zusatzversicherung sinnvoll sein, z. B. wenn die Leistungen der Versicherung im Programm sehr niedrig sind oder du zusätzliche Risiken wie eine Reiseunterbrechung absichern möchtest.

Machst du dich lieber selbst auf die Suche nach einer Praktikumsstelle im Ausland, musst du dich auch selbst um ausreichenden Versicherungsschutz kümmern (Krankheit/Unfall/Haftpflicht ...).

 

Kindergeld

Kindergeld bekommst du auch während deines Auslandspraktikums, wenn es in einem erkennbaren Zusammenhang mit deinem Berufsziel steht. Welche Nachweise du dafür brauchst, erfährst du von der Kindergeld-Stelle bei der Agentur für Arbeit. Am einfachsten ist es, wenn die Ausbildungs- und Prüfungsordnung dein Praktikum vorschreiben oder wenn es Zugangsvoraussetzung für deine Ausbildung ist.

 

Alternativen zum Praktikum

Findest du keinen Praktikumsplatz, weil du im Zielland die rechtlichen Anforderungen nicht erfüllst oder keine geeigneten Stellen mehr frei sind? Dann kannst du eine Alternative in den Menüpunkten Freiwilligendienste oder Jobben im Ausland suchen. Manche der dort angebotenen Stellen sind einem Praktikum sehr ähnlich, vor allem im sozialen oder ökologischen Bereich. Wenn du einen Praktikumsnachweis für dein Studium oder deine Ausbildung brauchst, musst du allerdings darauf achten, dass dein Auslandsaufenthalt auch als Praktikum anerkannt wird.