Deutsch-französischer Freiwilligendienst

Vive la France! Beim Deutsch-Französischen Freiwilligendienst beginnen junge Freiwillige aus Deutschland und Frankreich jedes Jahr im September ihren Dienst im jeweiligen Nachbarland.

 

Das Wichtigste kompakt:

  • Du musst zwischen 18 und 25 Jahre alt sein und deinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben.
  • Wenn du im Schul- oder Hochschulbereich arbeiten möchtest, kannst du dich direkt beim Deutsch-Französischen Jugendwerk bewerben. Für alle anderen Bereiche wendest du dich an eine der Organisationen in Deutschland, die den Austausch mit ihren Partnern in Frankreich organisieren.
  • Dein Einsatz dauert im Schul- und im Hochschulbereich zehn Monate, hier musst du auch gute bis sehr gute Französischkenntnisse haben. In allen anderen Bereichen dauert dein Dienst zwölf Monate.
  • Du nimmst an 25 Fortbildungstagen teil, die auf vier Seminare während deines Freiwilligendienstes verteilt sind.
  • Für Unterkunft und Verpflegung und deine persönlichen Ausgaben bekommst du jeden Monat eine Aufwandsentschädigung und du bist kostenlos kranken- und rentenversichert. Deine Reisekosten zum Einsatzort und zu den Seminaren übernimmt das Deutsch-Französische Jugendwerk. Mit dem Deutsch-Französischen Freiwilligendienst fördert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) den Austausch mit unseren französischen Nachbarn. Bei den gemeinsamen Fortbildungen begegnest du anderen Teilnehmenden aus beiden Ländern und ihr könnt eure Erfahrungen vergleichen.  

 

Mehr Infos: