Ein Programm der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"

Zielgruppe: Schulen und außerschulische Bildungsträger 
EUROPEANS FOR PEACE fördert Projekte, die das geschichtsbewusste Engagement Jugendlicher für Menschenrechte und Völkerverständigung stärken.

Aktuelle Ausschreibung: celebrate diversity! youth exchange for all

 

Förderbedingungen:

Partnerländer

  • Deutschland + Länder in Mittel-, Ost-, Südosteuropa und Israel

  • bi-, trilaterale Begegnungen
    Mindestens ein Partner muss aus Dt. und ein Partner aus Mittel-, Ost- und Südeuropa oder Israel kommen.

Antragstelle und Antragsfristen

  • Ein Bewerbungstermin jährlich: nächster Termin: 22. Januar 2018
  • Die Projektpartner stellen einen gemeinsamen Antrag bei "Europeans for Peace"

Alter

  • 14 – 25 Jahre

Dauer

  • Pro Begegnung sollen mindestens vier Tage der Projektarbeit gewidmet werden. Schwerpunkt des Aufenthalts muss auf Projektarbeit liegen 

  • Hin- u- Rückbegegnung werden gefördert 

Förderung

  • Gefördert werden können die Kosten aller Partner für: Reise, Unterbringung, Verpflegung, Aktivitäten, in begrenztem Umfang auch Honorarkosten.
  • Die Förderhöhe ist abhängig vom Projekt - bitte anfragen!
  • Der Einsatz von Eigen- und Drittmitteln wird empfohlen. Die Kombination mit anderen Fördermitteln ist möglich.
  • Für inklusive Projekte ist eine zusätzliche Förderung möglich.