Beteiligung. Begegnung. Befähigung.

Die EU-Jugendstrategie bildet den Rahmen für die jugendpolitische Zusammenarbeit in der EU von 2019 bis 2027 auf der Grundlage der Entschließung des Rates vom 26. November 2018. Das Potenzial der Jugendpolitik soll bestmöglich genutzt werden, indem die Beteiligung der Jugend am demokratischen Leben und ihr soziales und bürgerschaftliches Engagement gefördert werden. Alle jungen Menschen sollen die Möglichkeit erhalten, sich in die Gesellschaft einzubringen.

Eine gute Zusammenfassung der Eckpunkte der Jugendstrategie finden Sie hier:

Zusammenfassung der EU-Jugendstrategie 2019