Auf nach... Tschechien!

Tschechien ist seit Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union. Folgende Tipps sollen euch bei der Organisation eines kürzeren oder längeren Tschechienaufenthalts helfen.

Allgemeine Infos zur Tschechischen Republik

Eurodesk
Selbstverständlich gibt es auch in der Tschechischen Republik eine Eurodeskstelle, die euch bei der Planung von Aufenthalten behilflich sein kann.

Eurodesk Tschechien
Dům zahraniční spolupráce / EURODESK
Na Poříčí 1035/4
110 00  Praha 1
Tel.: +420 221 850 923
E-Mail: info@eurodesk.cz
Internet: www.eurodesk.cz

Tschechische Botschaft
Botschaft der Tschechischen Republik
Wilhelmstr. 44
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 226380
E-Mail: berlin@embassy.mzv.cz
Internet: www.mzv.cz/berlin

Deutsche Botschaft Tschechien
Vlašská 19
118 01 Praha 1 (Malá Strana)
Tel.: +420 257 / 113-111
Internet: www.prag.diplo.de

Tandem 
Das Koordinierungszentrum deutsch-tschechischer Jugendaustausch – Tandem koordiniert und vernetzt Projekte der deutsch-tschechischen Jugendbewegung, fördert den Jugend- und Schüleraustausch und berufliche Praktika zwischen beiden Ländern und bietet eine Vielzahl von Informationen und Publikationen.
Von Tandem gibt es auch eine umfangreiche Jugendinfo-Seite, auf der ihr alles über Land und Leute, Reisen, Unterkunft, Jugendprojekte und vieles mehr findet: www.ahoj.info

Czech Republic
Auf der offiziellen Internetseite der Tschechischen Republik findet ihr vielfältige Informationen, unter anderem zum Studieren und Arbeiten. 

Tschechische Zentren
Die Tschechische Zentren verstehen sich als Ansprechpartner und Mittler für Fragen zur Tschechischen Republik aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Tourismus. Sie veranstalten u.a. kulturelle Programme und verschiedene Tschechisch-Sprachkurse: 

 

Brücke/Most-Stiftung
Die Brücke/Most Stiftung mit Sitz in Dresden setzt sich aktiv für eine bessere Verständigung zwischen Deutschland und Tschechien ein. Die Stiftung bietet Seminare und Jugendbegegnungen an.

Tourismus
Die Website der tschechischen Zentrale für Tourismus bietet vielfältige Informationen. Der zugehörige Link lautet: www.czechtourism.com.

Europäisches Jugendportal
Auf dem Europäischen Jugendportal gibt es Infos zu allen wichtigen Themen rund ums Leben, Lernen und Arbeiten in Europa.

 

 

Freiwilligendienste in der Tschechischen Republik

Bei einem Freiwilligendienst engagiert ihr euch für eine bestimmte Zeit in einer Einrichtung, Organisation oder in einem Projekt im Ausland, macht dabei erste Erfahrungen in der Berufswelt, sammelt Sprachkenntnisse, entwickelt eure Kompetenzen weiter und lernt andere Kulturen kennen.

Es gibt verschiedene geförderte Freiwilligendienste, die je nach Programm in Europa oder weltweit möglich sind. Mehr Infos dazu findet ihr in unserer Rubrik "Freiwilligendienste".

Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? In unserem Last Minute Markt werdet ihr fündig.

In unserer Rubrik "Jobben in Natur und Umwelt" findet ihr außerdem Möglichkeiten, euch im Umweltbereich zu engagieren sowie in Nationalparks oder mit Tieren zu arbeiten.

Andere Freiwilligentätigkeiten

WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
WWOOF bietet Interessierten ab 18 Jahren in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Mehr Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

Camphill
Die Camphill Communities sind anthroposophische Einrichtungen, die sich in erster Linie der Betreuung von Menschen mit Behinderung widmen. Sie bieten Freiwilligen in vielen Ländern die Möglichkeit, bei der täglichen Arbeit mitzuhelfen. Eine Übersicht von Camphill Gemeinschaften weltweit finder ihr online.

Workcamps in der Tschechischen Republik

Workcamps sind geförderte Kurzzeitfreiwilligendienste, bei denen ihr mit anderen jungen Leuten aus verschiedenen Ländern für 2-4 Wochen an einem gemeinnützigen Projekt im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich arbeitet. Es gibt auch Bau- und Renovierungsprojekte.

Ausführliche Infos über Einsatzmöglichkeiten, Anbieter, Kosten, Unterkunft, usw. findet ihr in unserer Rubrik "Workcamps".

Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? Vielleicht werdet ihr in unserem Last Minute Markt fündig.

 

 

Schulaufenthalte in der Tschechischen Republik

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für begrenzte Zeit eine Schule im Ausland zu besuchen. Allgemeine Infos und Finanzierungstipps findet ihr in unserer Rubrik "Schulaufenthalte".

Individueller Schulbesuch

Beim individuellen Schulbesuch besucht ihr eine Schule im Ausland, ohne dass ein Rückbesuch stattfindet. Dabei wohnt ihr für 3 und 12 Monate in einem Internat oder in einer Gastfamilie.

Weitere Infos zu Vermittlungsorganisationen und Stipendien findet ihr in unserer Rubrik "Individueller Schulbesuch im Ausland".

 

 

 

 

 

Sprachkurse in der Tschechischen Republik

Auf dieser Seite haben wir landesspezifische Organisationen und Sprachkursangebote zusammengestellt. Allgemeine Infos zu Sprachkursen im In- und Ausland findet ihr in unserer Rubrik "Sprachkurse".

Tschechische Zentren
Die Tschechische Zentren verstehen sich als Ansprechpartner und Mittler für Fragen zur Tschechischen Republik aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Tourismus.Sie bieten Sprachkurse an und informieren zu kulturellen Veranstaltungen:

Tandem
Die Organisation Tandem  bietet jährlich einen Sprachkurs für Mitarbeiter/-innen der deutsch-tschechischen Jugendarbeit (und solche die es werden wollen) an.

Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa
Die studentische Organisation GFPS organisiert jährlich bi- und trinationale (Deutschland, Polen, Tschechien) Tandemkurse für Studierende.

Sprachkurse für Studierende
Auf der Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) findet ihr Infos zu Sprachkursen und Sprachtests weltweit.

Sprachen lernen an der Volkshochschule
Volkshochschulen sind Einrichtungen zur Erwachsenen- und Weiterbildung in ganz Deutschland. Viele Volkshochschulen bieten preiswerte Sprachkurse an. Sprachkurse an Volkshochschulen in eurer Nähe findet ihr unter www.volkshochschule.de.

Aus- und Weiterbildung in der Tschechischen Republik

Auf dieser Seite haben wir landesspezifische Infos zur Aus- und Weiterbildung zusammengestellt. In unserer Rubrik "Berufliche Aus- und Weiterbildung im Ausland" findet ihr allgemeine Informationen zum Thema. Allgemeine Infos zu Auslandspraktika während oder nach der Ausbildung gibts in der Rubrik "Praktikum".

Tandem
Beim Programm "Freiwillige Berufliche Praktika" könnt ihr – unter der Voraussetzung, dass eure Berufsschule bzw. ihr Ausbildungsbetrieb in Tschechien eine Partnereinrichtung hat – ein mindestens zweiwöchiges Praktikum im Nachbarland während oder nach eurer Berufsausbildung absolvieren. Die Praktika werden von Tandem gefördert (Unterkunft, Verpflegung, ÖPNV, Versicherung und evtl. Reisekosten).

Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS)
Die IBS informiert und berät kostenlos und unabhängig über Möglichkeiten, berufliche Lernerfahrungen im Ausland zu sammeln. In der IBS-Datenbank könnt ihr nach Programmen und Finanzierungshilfen suchen. Außerdem gibt's auf der IBS-Webseite einen Überblick über eure Möglichkeiten sowie Tipps und Checklisten für die optimale Planung eures Auslandsaufenthaltes.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit informiert unter anderem über Arbeiten, Saisonjobs und Praktika im Ausland. Mehr Infos: www.zav.de

Erasmus+ Praktika für Auszubildende
Die sogenannten Pool-Projekte im EU-Programm Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung sind offen ausgeschriebene Stipendien. Sie ermöglichen Auszubildenden ein gefördertes Praktikum im europäischen Ausland. Passende Projekte findet ihr auf der Webseite www.machmehrausdeinerausbildung.de, der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

Infos zu ausländischen Berufsbildungssystemen
Auf dem bq-Portal des Bundeswirtschaftsministeriums findet ihr alle relevanten Informationen zu ausländischen Berufsqualifikationen und Berufsbildungssystemen.

Europass
Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

 

Studium in der Tschechischen Republik

Deutsch-Tschechisches Jugendportal
Auf der Website www.ahoj.info  findet man hilfreiche Informationen über das tschechische Hochschulsystem, das Studienangebot und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa e.V. (GFPS) vergibt Vollstipendien für einsemestrige Studienaufenthalte an Universitäten in Tschechien und in Polen. Weitere Informationen zu den Stipendien und zu den Bewerbungsfristen findet ihr auf ihrer Webseite.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zu Studien- und Lebensbedingungen weltweit. In der Stipendiendatenbank könnt ihr nach Fördermöglichkeiten für euer Studium oder euren Forschungsaufenthalt im Ausland recherchieren. In der Broschüre "Studieren im Ausland" (PDF 4,2 MB) findet ihr weitere Tipps.

Akademisches Auslandsamt / International Office
Im International Office eurer Hochschule bekommt ihr Informationen über Partneruniversitäten im Ausland und das EU-Förderprogramm Erasmus+. Adressen aller Akademischen Auslandämter findet ihr beim DAAD.

Internationale Hochschulkooperationen
In der Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz findet ihr deutsche Hochschulen, die mit ausländischen Hochschulen kooperieren.

ERASMUS+ Studienaufenthalt
Über das EU-Programm Erasmus+ können Studienaufenthalte von 3 bis 12 Monaten an europäischen Hochschulen gefördert werden. Durch die Kooperation fallen für euch keine Studiengebühren an der Hochschule im Ausland an. Außerdem bekommt ihr eine monatliche Förderung. Weitere Infos gibt's beim Akademischen Auslandsamt eurer Hochschule oder bei den Erasmus-Koordinator(inn)en eures Fachbereichs.

Europass
Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

Praktikum in der Tschechischen Republik

Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer
Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer bietet Studierenden der Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, ein mindestens dreimonatiges, Praktikum in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Wirtschaftsinformation zu absolvieren.

Tandem
Beim Programm "Freiwillige Berufliche Praktika" könnt ihr – unter der Voraussetzung, dass eure Berufsschule bzw. ihr Ausbildungsbetrieb in Tschechien eine Partnereinrichtung hat – ein mindestens zweiwöchiges Praktikum im Nachbarland während oder nach eurer Berufsausbildung absolvieren. Die Praktika werden von Tandem gefördert (Unterkunft, Verpflegung, ÖPNV, Versicherung und evtl. Reisekosten).

Das Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin hat eine Praktikumsbörse für Praktika in Osteuropa zusammengestellt, in der ihr viele interessante Angebote finden könnt.

Ahoj.info
Auf der Seite www.ahoj.info findet ihr Informationen darüber, wie ihr ein Praktikum in Tschechien organisieren könnt.

Deutsche Schule Prag
Die Schule bietet Lehramtsstudent(-inn)en die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren.

Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa
Die studentische Organisation GFPS vergibt jedes Semester ein Stipendium für ein Praktikum mit begleitendendem Studium in Tschechien. 

Parlamentsstipendium für ein Praktikum im Abgeordnetenhaus des Parlaments der Tschechischen Republik
Bei dem zweimonatigen Stipendienprogramm können sich deutsche Studierende und Absolvierende mit der Arbeit des Legislativorgans und dem politischen Milieu der Tschechischen Republik vertraut machen.

Czech Republic
Auf der offiziellen Seite der Tschechischen Republik findet ihr Hinweise dazu, wie man sich ein Praktikum in Tschechien organisieren kann.

Gelbe Seiten
Wer selber auf die Suche nach tschechischen Unternehmen gehen möchte um sich dort initiativ um einen Praktikumsplatz zu bewerben, kann bei der Suche auf die tschechischen Gelben Seiten zurückgreifen.

Weitere Infos

Informationen zu Auslandspraktika
Die Broschüre "In die Ferne, fertig, los: Dein Weg ins Auslandspraktikum" (PDF 6,6 MB) ent­hält alle wich­ti­gen Infos und Anlaufstellen für die Orga­ni­sa­tion eines Aus­lands­prak­ti­kums. Sie beantwortet Fragen zur Praktikumsplatzsuche sowie zu Kosten, Stipendien und Beratungsstellen. Außerdem werden die Themen (Auslands-)Krankenversicherung, Visum, Kindergeld, BAföG, Rentenversicherung und gesetzliche Bestimmungen behandelt.

Die Checkliste "Qua­li­tät­sCheck Aus­lands­prak­ti­kum" (PDF 1,7 MB) hilft bei der Aus­wahl einer seriö­sen Ver­mitt­lungs­or­ga­ni­sa­ti­on und bei der Pla­nung, Durch­füh­rung und Nach­be­rei­tung des Praktikums.

Herausgeber sind einige Mitglieder des Arbeitskreises "Wege ins Ausland"

Erasmus+ Praktika für Studierende
Studierende und Absolvent(inn)en (bis 12 Monate nach Studienabschluss) können im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ 2- bis 12-monatige Praktika in den EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen und der Türkei absolvieren. Bei Praktika nach dem Studienabschluss müsst ihr die Förderung bereits während eures letzten Studienjahres beantragen. Das geht auch, wenn ihr schon einen Erasmus+ Studienaufenthalt gemacht habt. Weitere Infos zu Erasmus+ Praktika findet ihr auf der Webseite des DAAD.

Erasmus+ Praktika für Auszubildende
Die sogenannten Pool-Projekte im EU-Programm Erasmus+ Mobilität in der Berufsbildung sind offen ausgeschriebene Stipendien. Sie ermöglichen Auszubildenden ein gefördertes Praktikum im europäischen Ausland. Passende Projekte findet ihr auf der Webseite www.machmehrausdeinerausbildung.de, der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zum Thema Auslandspraktika sowie zu Stipendienprogrammen und Finanzierungshilfen. In der Broschüre Praktikum im Ausland (PDF 5,9 MB) gibt es weitere Tipps.

Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS)
Die IBS informiert und berät kostenlos und unabhängig über Möglichkeiten, berufliche Lernerfahrungen im Ausland zu sammeln. In der IBS-Datenbank könnt ihr nach Programmen und Finanzierungshilfen suchen. Außerdem gibt's auf der IBS-Webseite einen Überblick über eure Möglichkeiten sowie Tipps und Checklisten für die optimale Planung eures Auslandsaufenthaltes.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit informiert unter anderem über Arbeiten, Saisonjobs und Praktika im Ausland. Mehr Infos: www.zav.de

Europass
Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

Jobben und Arbeiten in der Tschechien Republik

Internetjobbörsen

Gelbe Seiten
Wer selber auf die Suche nach tschechischen Unternehmen gehen möchte um sich dort initiativ um einen Job zu bewerben, kann bei der Suche auf die tschechischen Gelben Seiten zurückgreifen.

Auch auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit könnt ihr nach Stellenangeboten im Ausland suchen.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit informiert unter anderem über Arbeiten, Saisonjobs und Praktika im Ausland. Mehr Infos: www.zav.de

EURES
Das europäische Netzwerk EURES (European Employment Service) informiert rund um Arbeitsmarktmobilität in Europa. Auf seiner Webseite könnt ihr euch umfassend über Leben und Arbeiten in europäischen Ländern informieren und nach Stellenangeboten suchen. Außerdem findet ihr Kontaktdaten von EURES-Berater(inn)en in eurer Nähe, die euch bei Fragen weiterhelfen können.

Europass
Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".