Auf nach… Chile!

Aber wo ist Chile genau und wieso solltet ihr gerade nach Chile gehen? Tatsächlich ist die Reise nach Chile sehr weit, da es für uns Mitteleuropäer fast am anderen Ende der Welt liegt. Genauer: an der westlichen Küste Südamerikas. Chile hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 4200 km, bei einer Breite von durchschnittlich 180 km, wodurch es in vielen verschiedenen Klimazonen liegt und eine sehr vielfältige Fauna und Flora hat. Fast so vielfältig wie die Natur sind auch die Chilenen. In Chile leben einige, wenn auch kleine indigene Gruppen, wie die Mapuche, Aymara oder Rapa Nui (auf den Osterinseln). Der Großteil der Chilenen sind Mestizen, eine Mischung aus Europäern und Indigenen. Wie ihr seht, gibt es in Chile sehr viel zu sehen und kennenzulernen! Auf nach Chile!

Auf dieser Seite findet ihr Informationen und Links, die ihr benötigt, um einen Auslandsaufenthalt in Chile zu realisieren.

Allgemeine Infos zu Chile

Chilenische Botschaft in Berlin
Botschaft der Republik Chile
Mohrenstraße 42 ▪ 10117 Berlin
Telefon: 030-726 203-5
Internet: www.echile.de
Email: berlin@consulado.gob.cl

Pass/Visa-Informationen
Deutsche Staatsbürger können für 90 Tage als Touristen einreisen, ohne dass die Notwendigkeit eines konsularischen Visums besteht.
Ein Visum muss beantragen, wer länger als 90 Tage in Chile bleiben will. Für Studenten und Arbeitnehmer gibt es gesonderte Visa.

Working Holiday Programme
Es besteht die Möglichkeit mit dem  „Working Holiday Programm“ (WHP) während eines maximal einjährigen Aufenthalts in Chile Ferienjobs auszuüben oder Aus- und Fortbildungskurse zu belegen. 

Auswärtiges Amt
Das Auswärtige Amt hat auf seiner Seite zu Chile wichtige Informationen zu den Themen bilaterale Beziehungen, Einreise und allgemeine Informationen zu Chile zusammengefasst.

Deutsche Botschaft in Santiago de Chile
Embajada de la República Federal de Alemania
Las Hualtatas 5677 – Vitacura, Casilla 220, Correo 30, Santiago de Chile 
Teléfono: +56 (2) 463 2500 
Internet: www.santiago.diplo.de

Sehr ausführliche Informationen zu Reisen im Land bietet die Seite des Handels- und Touristikbüros des Generalkonsulats in Hamburg: Chileinfo.
Dort findet ihr Informationen und Links zu den Themen Anreise, Unterkunft, Reisen im Land, den Regionen Chiles und vieles mehr!

 

Freiwilligendienste in Chile

Bei einem Freiwilligendienst engagiert ihr euch für eine bestimmte Zeit in einer Einrichtung, Organisation oder in einem Projekt im Ausland, macht dabei erste Erfahrungen in der Berufswelt, sammelt Sprachkenntnisse, entwickelt eure Kompetenzen weiter und lernt andere Kulturen kennen.

Es gibt verschiedene geförderte Freiwilligendienste, die je nach Programm in Europa oder weltweit möglich sind. Mehr Infos dazu findet ihr in unserer Rubrik "Freiwilligendienste".

Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? In unserem Last Minute Markt werdet ihr fündig.

In unserer Rubrik "Jobben in Natur und Umwelt" findet ihr außerdem Möglichkeiten, euch im Umweltbereich zu engagieren sowie in Nationalparks oder mit Tieren zu arbeiten.

Casa de la Paz
Casa de la Paz Chile setzt sich für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft und der Umwelt ein. 

Die Salesianer Don Bosco bieten in Osorno drei Plätze für Freiwillige an.

Weitere Freiwilligendienste

WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

Workcamps in Chile

Workcamps sind geförderte Kurzzeitfreiwilligendienste, bei denen ihr mit anderen jungen Leuten aus verschiedenen Ländern für 2-4 Wochen an einem gemeinnützigen Projekt im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich arbeitet. Es gibt auch Bau- und Renovierungsprojekte.

Ausführliche Infos über Einsatzmöglichkeiten, Anbieter, Kosten, Unterkunft, usw. findet ihr in unserer Rubrik "Workcamps".

Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? Vielleicht werdet ihr in unserem Last Minute Markt fündig.

Neugierig, wie ein Workcamp abläuft? Das folgende Video gibt euch Einblicke.

 

Au-pair in Chile

Als Au-pair betreut ihr die Kinder eurer Gastfamilie und helft bei der täglichen Hausarbeit mit. Dafür stellt euch die Familie Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld zur Verfügung. Mehr Infos zu Kosten und Voraussetzungen von Au-pair-Aufenthalten findet ihr in unserer Rubrik "Au-pair".

Die Vermittlung von Au Pair-Aufenthalten in Chile ist äußerst selten. In ganz Südamerika herrscht ein sehr großes Angebot an Kinderfrauen, so dass Au Pair- Stellen so gut wie nicht vorhanden sind.

Organisationen finden

Gütegemeinschaft Au pair e.V.
Die Gütegemeinschaft Au pair hat Qualitätsstandards für Au-pair-Agenturen festgelegt. Wer die Qualitätsstandards erfüllt, erhält das RAL Gütezeichen Au-pair. Zertifizierte Organisationen findet ihr auf der Webseite der Gütegemeinschaft. Mehr Infos: www.guetegemeinschaft-aupair.de

Au-pair Society e.V.
Die Au-pair Society ist der Bundesverband der Au-pair Vermittler, Gasteltern und Au-pairs. Alle Au-pairs sind automatisch und kostenlos Mitglied. Die Mitgliedsagenturen haben sich verpflichtet, die Qualitätsvorgaben der Au-pair Society einzuhalten. Mehr Infos: www.au-pair-society.org

International Au Pair Association (IAPA)
IAPA wurde 1994 gegründet und hat Mitgliedsorganisationen in vielen Ländern weltweit. Auf der Website von IAPA findet ihr eine Liste mit den Adressen aller Mitglieder. Mehr Infos: www.iapa.org

IN VIA e.V.
IN VIA ist ein Fachverband im Deutschen Caritasverband der zusammen mit Partnerorganisationen weltweit Au-pair-Stellen vermittelt. Mehr Infos: www.invia-deutschland.de 

Verein für Internationale Jugendarbeit e.V.
Der Verein für Internationale Jugendarbeit ist ein Fachverband der Diakonie und vermittelt Au-pair-Aufenthalte. Mehr Infos: www.au-pair-vij.org

Vermittlungsorganisationen finden
Außerdem könnt ihr in unserer Programmdatenbank nach Organisationen suchen.

 

 

 

Schulaufenthalte in Chile

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für begrenzte Zeit eine Schule im Ausland zu besuchen. Allgemeine Infos und Finanzierungstipps findet ihr in unserer Rubrik "Schulaufenthalte".

Individueller Schulbesuch

Beim individuellen Schulbesuch besucht ihr eine Schule im Ausland, ohne dass ein Rückbesuch stattfindet. Dabei wohnt ihr für 3 und 12 Monate in einem Internat oder in einer Gastfamilie.

Weitere Infos zu Vermittlungsorganisationen und Stipendien findet ihr in unserer Rubrik "Individueller Schulbesuch im Ausland".

Da in Chile die Jahreszeiten ganz anders sind als z.B. in Europa (wenn in Europa Winter ist, ist in Chile Sommer), ist auch das Schuljahr anders strukturiert. Das Schuljahr beginnt in Chile im März und endet im Dezember. Die Sommerferien liegen in den Monaten Januar und Februar. Aus diesem Grund bieten manche Austauschorganisationen nicht nur eine Ausreise im Sommer (Beginn des deutschen Schuljahres), sondern auch eine Ausreise im Winter (Beginn des chilenischen Schuljahres) an.
 
Deutsche Schulen
Deutsche Schulen gibt es in Chile in vier Städten...

Übrigens: Auch von Schüler(inne)n kann Auslands-BAföG beantragt werden, um einen Schulaufenthalt im Ausland zu finanzieren. Das Schüler/-innen-Auslands-BAföG wird in voller Höhe als Zuschuss geleistet und muss nicht zurückgezahlt werden. Weitere Informationen findet ihr unter  www.rausvonzuhaus.de/Finanzierung> Schüler/-innen.

 

Sprachkurse in Chile 

Auf dieser Seite haben wir landesspezifische Organisationen und Sprachkursangebote zusammengestellt. Allgemeine Infos zu Sprachkursen im In- und Ausland findet ihr in unserer Rubrik "Sprachkurse".

In unserer Programmdatenbank könnt ihr nach Organisationen suchen, die Sprachkurse in Chile anbieten.

Spanisch lernen online
Unter www.super-spanisch.de gibt es nicht nur ein Online-Wörterbuch, sondern auch einige Lektionen und Übungen um Spanisch zu lernen. Außerdem wurden verschiedene Sprachreisen getestet und verglichen.

Sprachkurse für Studierende
Auf der Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) findet ihr Infos zu Sprachkursen und Sprachtests weltweit.

Sprachen lernen an der Volkshochschule
Volkshochschulen sind Einrichtungen zur Erwachsenen- und Weiterbildung, die in fast jeder Stadt zu finden sind. Viele Volkshochschulen bieten Sprachkurse an, die für alle zugänglich und preiswert sind. Auf der Webseite des Deutschen Volkshochschul-Verbandes könnt ihr nach Volkshochschulen in eurer Nähe suchen, die Kurse in der Sprache anbieten, die ihr lernen möchtet: www.volkshochschule.de.

Studium in Chile

Eine Liste der chilenischen Hochschulen sowie allgemeine Informationen für ausländische Studenten findet ihr unter Universidades en Chile.

Heidelberg Center für Lateinamerika
Das Heidelberg-Center für Lateinamerika in Santiago de Chile bietet für Graduierte Masterprogramme, Diplomados und Weiterbildungseminare (überwiegend in den Bereichen Jura und Medizin) an.

Internationale Hochschulkooperationen
In der Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz findet ihr deutsche Hochschulen, die mit ausländischen Hochschulen kooperieren.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zu Studien- und Lebensbedingungen weltweit. In der Stipendiendatenbank könnt ihr nach Fördermöglichkeiten für euer Studium oder euren Forschungsaufenthalt im Ausland recherchieren. In der Broschüre "Studieren im Ausland" (PDF 4,2 MB) findet ihr weitere Tipps.

Praktikum in Chile 

Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer
Die Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer bietet jährlich Praktikantenplätze für Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge an. Die Bewerbung für ein 3 bis 6-monatiges Praktikum muss mindestens ein Jahr im Voraus erfolgen.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Bei der FES Chile können Studenten mit abgeschlossenem Grundstudium und sehr guten Spanischkenntnissen ein dreimonatiges Praktikum im Länderbüro absolvieren. 

Deutsche Botschaft Santiago
Studierende, die ihr Grundstudium abgeschlossen haben und über gute Spanischkenntnisse verfügen, können sich für ein Praktikum bei der Deutschen Botschaft in Chile bewerben. Bewerbungen müssen über das zentrale-online-Bewerbungsverfahren auf der Seite Auswärtiges Amt - Praktikantenprogramm Ausland eingereicht werden. Bewerbungen, die direkt an die Botschaft gerichtet werden, werden nicht akzeptiert.

Taller Acción Comunitária (TAC) 
Das von der UNESCO geförderte Projekt in Valparaíso bietet kreativen jungen Menschen die Möglichkeit, ein freiwilliges Praktikum in der Arbeit mit Kindern zu absolvieren. Eine Beschreibung findet ihr auf der Seite: Astrid Kaiser - Praktikum.

Informationen zu Auslandspraktika
Die Broschüre "In die Ferne, fertig, los: Dein Weg ins Auslandspraktikum" (PDF 6,6 MB) ent­hält alle wich­ti­gen Infos und Anlaufstellen für die Orga­ni­sa­tion eines Aus­lands­prak­ti­kums und beantwortet Fragen zur Praktikumsplatzsuche sowie zu Kosten, Stipendien und Beratungsstellen. Außerdem werden die Themen (Auslands-)Krankenversicherung, Visum, Kindergeld, BAföG, Rentenversicherung und gesetzliche Bestimmungen behandelt. Sie wird von einigen Mitgliedern des Arbeitskreises "Wege ins Ausland" herausgegeben. 

Die Checkliste "Qua­li­tät­sCheck Aus­lands­prak­ti­kum" (PDF 1,7 MB) hilft bei der Aus­wahl einer seriö­sen Ver­mitt­lungs­or­ga­ni­sa­ti­on und bei der Pla­nung, Durch­füh­rung und Nach­be­rei­tung des Praktikums.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zum Thema Auslandspraktika sowie zu Stipendienprogrammen und Finanzierungshilfen. In der Broschüre Praktikum im Ausland (PDF 5,9 MB) gibt es weitere Tipps.

Goethe-Institut
Studierende, die mindestens im dritten Semester sind, können sich für einen Praktikumsplatz bei einem der weltweiten Goethe-Institute bewerben.

AIESEC
Die weltweit agierende Studierendenorganisation AIESEC vermittelt bezahlte Praktika im Ausland. Die Vermittlung ist kostenpflichtig. Im Ausland werdet ihr durch die Lokalkomitees von AIESEC betreut.

 

 

Jobben und Arbeiten in Chile

Work & Travel in Chile
Das Working Holiday Visum ermöglicht es jungen Leuten in Chile zu jobben und das Land zu erkunden. Weitere Informationen dazu findet ihr unter www.echile.de.

Einen Job könnt ihr am besten über Internetjobdatenbanken suchen. Um in Chile arbeiten zu können, braucht ihr ein spezielles Visum für ausländische Arbeitnehmer. 

Jobdatenbanken

Auch auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit könnt ihr nach Stellenangeboten im Ausland suchen.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit informiert unter anderem über Arbeiten, Saisonjobs und Praktika im Ausland. Mehr Infos: www.zav.de